Welligkeit wird Flutwelle, führt Wochenendpumpe und kerbt legale Siege ein

Amid a weekend pump carrying multiple cryptocurrencies higher, Ripple’s XRP looks to be leading the way with a push as high as 30% on the daily — carried on the back of a string of legal victories and rumors of relisting at some exchanges.

Where Bitcoin and Ethereum are up merely 2.7% und 3.4% respectively on the day, XRP climbed to $1.36 vor dem Rückzug nach $1.32, where it sits at the time of publication. The digital currency is now up 111% on a 7 day basis, and a staggering 544% auf das Jahr. The recent push has also buoyed XRP back into the top 10 cryptocurrencies by marketcap, behind only BTC, ETH, and BNB at #4.

The rally flies in the face of a lawsuit from the Securities and Exchange Commission, which charges that XRP’s $1.3 Milliarden ICO war ein "nicht registriertes Wertpapierangebot". Die Nachrichten führten zu mehreren Börsen, um die Währung zu dekotieren, und XRP verlor seinen Platz als drittgrößte Währung nach Marktkapitalisierung, zur Zeit sah es so aus, als würde es sogar aus den Top Ten herausfallen.

Die schlechten Nachrichten für XRP hörten nicht bei der SEC auf, entweder. Im März kündigte Brad Garlinghouse, CEO von Ripple, an, dass das Unternehmen seine Beziehung zu Moneygram "abwickeln" werde - eine einst hochgelobte Partnerschaft, auf die Investoren häufig als Beweis dafür hinwiesen, dass die digitale Währung auf dem Weg ist, zum "Standard" für Zahlungen zu werden und Abrechnung.

Trotz der Flut negativer Schlagzeilen, Es scheint, dass alles, was Käufer brauchten, ein kleiner Hoffnungsschimmer war, um wieder einzuspringen - und genau das haben sie bekommen. Ripple-Anwälte haben in ihrem Rechtsstreit gegen die SEC zwei Siege errungen, einschließlich des Zugriffs auf den internen SEC-Diskussionsverlauf zu Kryptowährungen, und ein Gericht verweigerte der SEC die Möglichkeit, die Finanzunterlagen von zwei Ripple-Führungskräften offenzulegen, einschließlich Garlinghouse.

Ripple-Manager selbst scheinen von den Nachrichten ermutigt zu sein, Laut CTO David Schwartz sind die USA nicht "bereit", Kryptowährungen zu regulieren (eine mögliche Ausgrabung in den laufenden Gerichtsverfahren).

Insgesamt, Es ist nur eine weitere Woche für eine der umstrittensten Kryptowährungen im Weltraum.

Blockieren wir Anzeigen! (Warum?)

Quelle: Cointelegraph

Wird geladen...